„Resilienz: Gestärkt durch Herausforderungen gehen!“ – 19. Nürnberger Familienbildungstag

von | 7. März 2022 | Eltern werden, Eltern sein, Miteinander leben, streiten, wachsen

Liebe Eltern!

Das Leben wird wieder leichter! Am 20. März soll ein Großteil der Corona-Beschränkungen fallen. Auch wenn wir noch nicht sagen können, was der Herbst bringt, gerade fühlt es sich nach einem Sieg über die Pandemie an – und das verdanken wir auch jeder und jedem Einzelnen von Ihnen!

Sie können stolz auf sich sein: Sie haben Homeoffice und Homeschooling unter einen Hut gebracht, nebenbei noch den Haushalt geschmissen. Sie haben die Seelen Ihrer Kinder und Jugendlichen getröstet, die diese Pandemie besonders hart getroffen hat – und auch wenn es sicher oft eine riesige Herausforderung war – irgendwie haben Sie es immer gemeistert!


Wir, die neun Nürnberger Familienbildungsstellen und der Stab Familienbildung des Jugendamts der Stadt Nürnberg, möchten Ihre Stärke mit Ihnen feiern!

Deshalb laden wir Sie ein zu unserem diesjährigen Familienbildungstag mit dem Thema

„Resilienz: Gestärkt durch Herausforderungen gehen!“
am Samstag, den 26. März 2022 von 8 bis 17 Uhr.
Die Veranstaltung ist kostenlos.

Es soll besonders darum gehen, sich gemeinsam auf die Stärken zu besinnen und neue Kräfte für kommende Herausforderungen zu sammeln.

Sie kennen unseren Familienbildungstag noch gar nicht?

Jedes Jahr im Frühling laden die Nürnberger Familienbildungsstellen und das Jugendamt Sie, liebe Eltern, zu einem aktuellen Erziehungsthema ein. Es gibt einen Hauptvortrag, eine Infobörse zu den Angeboten der Familienbildungsstellen, gemütlichen Austausch der Eltern sowie nachfolgend Workshops zur Vertiefung des Themas.

Dieses Jahr Online – mit ganz besonderen Funktionen

Auch wenn der Familienbildungstag dieses Jahr wieder virtuell stattfindet, mit einfach „nur“ Online-Vorträgen geben wir uns nicht zufrieden. Wir haben für Sie etwas ganz Besonderes auf die Beine gestellt: Unser Familienbildungstag beginnt um 8 Uhr mit einer Digitalen Messe, die bis 17 Uhr geöffnet bleibt. Hier können Sie virtuell von Stand zu Stand der verschiedenen Nürnberger Familienbildungsstellen gehen und sich austauschen.

Das Grußwort spricht in diesem Jahr Elisabeth Ries, unsere Referentin für Jugend, Familie und Soziales.

Dann haben wir gleich zwei Vorträge für Sie:

Den ersten Vortrag hält Prof. Dr. med. Karl Heinz Brisch zum Thema „Bindung und Resilienz in Zeiten der Pandemie“:
Wie ist Ihre Beziehung zu Ihren Kindern? In diesem Vortrag geht es darum, wie wichtig Bindung in solch herausfordernden Zeiten ist. Sie dient als Schutz und hilft, Stress bewältigen zu können.

Prof. Dr. med. habil. Karl Heinz Brisch ist Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin, Neurologie, Psychoanalytiker. Er ist Univ.-Prof. an der PMU in Salzburg und leitete die Abteilung für Pädiatrische Psychosomatik und Psychotherapie am Dr. von Haunerschen Kinderspital der Uni München. Er hat zahlreiche Fachartikel und Bücher geschrieben.

Der zweite Vortrag von Elisabeth Raffauf trägt den Titel „Nicht Du oder ich – Corona ist schuld“:
War es für Sie auch oft schwer zu sehen, wie Ihre Kinder unter der Pandemie leiden? Mit diesem Gefühl sind Sie nicht allein! Kinder wollen sich ausprobieren und eigene Erfahrungen auch außerhalb der Familie sammeln – gerade das war in den letzten zwei Jahren oft nicht möglich. Elisabeth Raffauf erarbeitet mit Ihnen, was Ihre Kinder gerade jetzt brauchen, um hoffnungsvoll ihr Leben zu gestalten.

Elisabeth Raffauf ist Diplom-Psychologin. Sie arbeitet in freier Praxis in Köln und leitet Gruppen für Eltern Jugendlicher an einer Erziehungsberatungsstelle. Als Autorin und Expertin im Studio ist sie u.a. für den WDR und für die Kindernachrichtensendung „logo“ tätig. Sie hat Erziehungsratgeber und Aufklärungsbücher geschrieben.

Sich selbst einbringen:

In den Diskussionsrunden nach den Vorträgen freuen wir uns, wenn Sie Fragen stellen und Ihre eigene Meinung zum Thema einbringen.
Im Anschluss bieten unsere Familienbildungsstellen Workshops passend zum Thema an. Hier haben Sie die Möglichkeit, gemeinsam das Thema zu vertiefen, Neues zu lernen und sich mit Eltern und Fachkräften auszutauschen.

Und so können Sie dabei sein:

Online-Anmeldung unter  Online-Anmeldung für den Nürnberger Familienbildungstag – Familienbildung in Nürnberg (nuernberg.de) . Hier bekommen Sie auch weitere Informationen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Den Programmflyer finden Sie hier: Familienbildungstag 2022 Flyer (nuernberg.de)

Mehr über Familienbildung und die Nürnberger Familienbildungsstellen finden Sie hier: Familienbildung in Nürnberg (nuernberg.de)

.. und in unserem kleinen Video:

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bildnachweis: Sebastian Autenrieth, Bettina Enenkl/Stadt Nürnberg