Lieblingsrezepte: Blechgemüse

von | 22. Juli 2019 | Nudeln mit ohne Soße!

Blech- oder Ofengemüse schmeckt nicht nur sehr lecker, es ist auch leicht und schnell zubereitet. Mixen Sie einfach die Lieblings-Gemüsesorten Ihrer Kinder und lassen Sie sie mitschnippeln. Dann schmeckt es bestimmt doppelt so gut. Hier ist mein Favorit:

Zutaten für 4 Personen
  • 2 Paprikaschoten (z.B. rot und orange)
  • 1 große oder 2 kleinere Zucchini
  • 2 Fenchelknollen
  • 3-4 Knoblauchzehen
  • 3 Zweige Rosmarin
  • 6 Salbeiblätter
  • 50 Gramm Pinienkerne
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • Salz

Bei der Gemüse- und Kräuterauswahl sind der Fantasie kaum Grenzen gesetzt. Sie können dazu Frühlings-, Herbst- oder Sommergemüse verwenden. Wegen der unterschiedlichen Garzeit wird festeres Gemüse einfach in kleinere Stücke geschnitten. Auch die Pinienkerne sind kein „Muss!“. Sie können sie ganz weglassen oder stattdessen Mandeln, Haselnüsse, Kürbiskerne etc. verwenden.

Zubereitung

Den Backofen am besten gleich als erstes auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Dann ein Backblech mit Backpapier vorbereiten. Das Gemüse wird gewaschen und in mundgerechte Stücke geschnitten. Die Kräuter vorsichtig waschen und trocken tupfen. Die Knoblauchzehen nach Belieben halbieren oder klein hacken. Alles mit den Pinienkernen, Olivenöl und Salz vermengen. Die Mischung auf das Backblech geben und in 12 bis 15 Minuten bissfest garen.
Passend dazu: Baguette und ein Klacks Zaziki…   oder Fischstäbchen!    ; -))

Guten Appetit!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Bildnachweis: Karin Behrens