Abenteuer Aktivspielplatz

von | 11. April 2022 | Freizeit!!!, Miteinander leben, streiten, wachsen

Aktivspielplätze, Abenteuerspielplätze, Bauspielplätze und Naturspielplätze – meist kurz „Aki“ genannt – sind, unabhängig von ihrer Bezeichnung, betreute Spiel- und Erlebnisräume für Kinder und Jugendliche zwischen sechs und vierzehn Jahren.

Gäbe es keinen Aki, müsste man ihn erfinden! Wo sonst können Kinder unter Anleitung in der Stadt zusammen in Ruhe spielen, sägen, hämmern, Hütten bauen, auf Bäume kraxeln, gärtnern, Tiere betreuen, Feuer machen, gemeinsam kochen und essen? Gibt es mal Fragen oder auch einen nicht lösbar scheinenden Konflikt, dann sind die Betreuerinnen und Betreuer des Aki für die Kinder da!

Der erste Aki in Nürnberg war der „Baui“, also der Bauspielplatz Langwasser in der Zugspitzstraße. 1973 ist er von einer Elterninitiative gegründet und aufgebaut worden. Zwei hauptamtliche Fachkräfte wurden beim Jugendamt der Stadt Nürnberg angestellt und an den Trägerverein „ausgeliehen“.

 

Anfangs waren viele noch sehr skeptisch und die Initiatorinnen und Initiatoren galten Spinner oder Revoluzzer. Doch ganz schnell hatten sowohl die Kinder als auch die Eltern quasi mit den Füßen abgestimmt. Da war zum einen die Freiwilligkeit, dass man als Kind kommen und gehen konnte wann man wollte – ohne Zwang, ohne Anmeldung und ohne Eintritt zu bezahlen. Zum anderen erkannten die Eltern und Fachleute sehr bald, dass hier ein wichtiges Lern- und Erfahrungsfeld für Kinder entstanden war, dass es so bisher nicht in der Bildungslandschaft gab.

Inzwischen gibt es 16 (!) „Aki´s“ in Nürnberg und jeder Aki unterscheidet sich ein wenig von den anderen. So gibt es zum Beispiel auf dem Aki in der Austraße ein kostenloses Essensangebot, in Langwasser eine überdachte Bühne und Kunstprojekte oder olympische Spiele am Aki am Wöhrder See. In den Schulferien gibt es auf den meisten Akis ein tolles Ferienprogramm und es ist oft schon etwas früher geöffnet.

Kunst- und Theaterprojekte, Gruppen, Musik- und Sportangebote, Übernachtungen am Platz, Ferienfahrten und viele andere tolle Angebote locken Nürnberger Kinder in der Freizeit auf die Plätze. Welcher in Deiner Nähe ist, das erfährst Du in der Liste der Akis. Die aktuellen Programme findest Du auf deren Webseiten: Aktivspielplätze für Kinder in Nürnberg – Kinder und Jugendliche in Nürnberg (nuernberg.de)

 

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bildnachweis: Karin Behrens