Wege in die digitale Welt für Ältere – Digitallotsinnen und Digitallotsen gesucht!

von | 18. April 2022 | Miteinander leben, streiten, wachsen

Corona-Impfung. Termine buchen. Eingeschränkte Kontakte. WhatsApp, Signal oder Zoom: Auch für Oma und Opa? Die Corona-Pandemie hat gezeigt, wie schnell ältere Menschen abgehängt werden können, wenn sie keinen Zugang zur digitalen Welt haben. Gefragt, was ihnen dabei helfen würde, antworten viele der älteren „Offliner“: „Wenn mir jemand zeigen würde, wie es funktioniert“ und „Wenn die Nutzung einfacher wäre.“

 

Hier setzt das Projekt „Wege in die digitale Welt für Ältere“ der Stadt Nürnberg mit verschiedenen Bausteinen an: Ältere Offliner werden bei „Ersten Schritten mit Smartphone oder Tablet“ im 1:1-Tandem durch ehrenamtliche Digitallotsinnen begleitet. Wer bereits erste Erfahrungen mit Smartphone oder Tablet gesammelt hat, kann in Digital-Sprechstunden und Digital-Cafés seine Fragen klären, sich mit anderen austauschen und Neues kennenlernen. Bei Bedarf kann man beim Seniorenamt ein Smartphone oder Tablet ausleihen, fürs 1:1-Tandem und um zu Hause weiter üben zu können –  niedrigschwellig und kostenfrei. Auch die ehrenamtlichen Digitallotsen werden begleitet, z.B. zu Themen wie „Lernen im Alter“ oder zu technischen Fragestellungen.

Die verschiedenen Bausteine werden zurzeit in den Nürnberger Seniorennetzwerken gemeinsam mit den vielfältigen Netzwerkpartnern ausgebaut. Die Treffpunkte in den Stadtteilen sind den älteren Menschen oft bereits vertraut und gut für sie erreichbar. Angebote an diesen Orten stärken die soziale Teilhabe und den Austausch der älteren Menschen untereinander.

Das Ziel: Immer mehr Seniorinnen und Senioren in Nürnberg sollen die Chance bekommen, ihren Weg in die digitale Welt zu entdecken. Es gilt, die Älteren für den Teil der digitalen Welt zu begeistern, der sie persönlich interessiert, ihnen mehr soziale Teilhabe ermöglicht und hilfreich in ihrem Alltag ist. Ganz wichtig ist auch der Spaß an der Sache. Lernen im Alter braucht eine offene und lockere Lernatmosphäre auf Augenhöhe.

 

Das Projekt läuft seit September 2021, initiiert und personell begleitet vom Seniorenamt der Stadt Nürnberg. Großzügige Unterstützung leistet die Fürst-Gruppe – nicht nur finanziell, sondern auch im Rahmen von Corporate Social Volunteering. Eine fachliche Kooperation besteht u.a. mit dem Computer Club Nürnberg 50+.„Wege in die digitale Welt für Ältere“ ist ein tolles Projekt und es macht viel Spaß, älteren Menschen diese neuen digitalen Welten zu erschließen!

Finden auch Sie das Projekt interessant und möchten es unterstützen? Dann machen Sie mit! Werden Sie ehrenamtliche Digitallotsin/Digitallotse für ältere Menschen in Nürnberg!

Weitere Infos finden Sie hier: https://www.nuernberg.de/internet/seniorenamt/digitallotsen.html

Melden Sie sich gerne beim Seniorenamt der Stadt Nürnberg / Referat für Jugend, Familie und Soziales, Email: digitale.welt.seniorenamt@stadt.nuernberg.de

Hier können Sie sich auch den Flyer dazu herunterladen:
Digitallotsinnen gesucht (nuernberg.de)

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bildnachweis: Stadt Nürnberg, Seniorenamt, Stadt Nürnberg, Stadt Nürnberg/Seniorenamt