VERÄNDERN! GESTALTEN! CHANCEN ERGREIFEN!

von | 24. Januar 2022 | Familie und Beruf - Alles gut vereinbar?!

Krise, Kita, Care-Arbeit: Die Pandemie hat manches offensichtlich gemacht. Ein Rückschritt in Richtung alter, überholt geglaubter Rollenbilder ist zu befürchten. Frauen reduzieren häufiger ihre Arbeitszeit, wagen den Wiedereinstieg in den Beruf vielleicht erst gar nicht und übernehmen immer noch weitestgehend die anfallende Sorgearbeit. Expert*innen warnen vor langfristigen Folgen für die Erwerbsverläufe von Frauen und Altersarmut.

Dem wollen die Gleichstellungsbeauftragten der Kommunen und die Beauftragten für Chancengleichheit der Agenturen für Arbeit und der Jobcenter in ganz Mittelfranken entgegenwirken.

Mit der Kampagne #rollevorwärts wollen wir VERÄNDERN! GESTALTEN! und CHANCEN ERGREIFEN! Im Mittelpunkt stehen dabei die Themen Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Care-Arbeit sowie Frauen auf dem Arbeitsmarkt.

Seien Sie mit dabei und geben die Info weiter. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist uns ein großes Anliegen. Dafür ist es wichtig verschiedene Wege auszuprobieren. Denn nur wenn wir alle an einem Strang ziehen, können wir etwas verändern.

Ab sofort kann eine Anmeldung für die ersten Veranstaltungen erfolgen!

Am 8. Februar 2022 von 19:30 bis ca. 21 Uhr
Einladung: Einladung Rollevorwärts (nuernberg.de)
Anmeldung unter: https://t1p.de/ift0

 

Die Digitalwirtschaft ist der Jobmotor der Zukunft und befindet sich auf Wachstumskurs. Doch es gibt nicht genügend Frauen in der Branche!
Auf dem DCD #women erhalten Sie Infos zu Job- und Einstiegsmöglichkeiten in IT. Lernen Sie Bayerns Tech-Sektor kennen und inspirierende Frauen, die ihn bevölkern. Vorwissen ist nicht nötig!

 

Einladung zum Digital Career Day #Women Bayern am 15./16. Februar 2022 von 09:30 bis ca. 13 Uhr per ZOOM.

Einladungsflyer: https://www.arbeitsagentur.de/vor-ort/nuernberg/download/1533761669630.pdf
Anmeldung unter: https://techinthecity.de/dcd-bayern/

Geben Sie die Info gern weiter, denn Krise, Kita und Care-Arbeit können nur von vielen Schultern getragen werden. Wir wollen alle mitnehmen!

 

 

 

 

 

Wir freuen sich auf Sie:

  • Hedwig Schouten und Michelle Fowinkel – Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Nürnberg
  • Claudia Köster (Agentur für Arbeit) und Kristin Gannott (Jobcenter) – Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bildnachweis: Jobcenter, Bundesagentur für Arbeit