Super saftige Schoko-Cookies

von | 30. August 2019 | Nudeln mit ohne Soße!

Irgendetwas muss an Schokocookies dran sein, wenn sie in Amerika dem Weihnachtsmann an Heiligabend angeboten werden. Weil wir uns aber sicher sind, dass er auch unter dem Jahr nichts gegen einen saftigen und schokoladigen Cookie hat, lüftet Joana das Geheimnis um die ganz sicher besten Cookies der Welt. Das Rezept ist super einfach und die Zutaten hat man oft sogar Zuhause.

Ihr benötigt:
  • 155g Mehl (ich nehme helles und feines Dinkelmehl)
  • 115g Butter
  • 100g Puderzucker
  • 165g Brauner Zucker
  • 1 Ei
  • ein halber Teelöffel Backpulver
  • eine Prise Salz
  • ein bisschen Vanilleextrakt
  • Schokodrops oder gehackte Schokolade, wahlweise auch gehackte Walnüsse oder am besten beides zusammen!

Wer es nicht so süß mag, wie in diesem amerikanischen Rezept, reduziert einfach den Zucker um 20 bis 30 Prozent.

Zubereitung:

1. Zucker und geschmolzene Butter cremig rühren
2. Das Ei und Vanilleextrakt hinzugeben und so lange rühren, bis die Butter wieder etwas fester wird und eine festere Masse
    entstanden ist (die Masse sollte nicht von einem Löffel tropfen sondern eher zäh sein)
3. Mit einem Spatel das Mehl, Backpulver und Salz unterrühren
4. Die Schokolade und Walnüsse unterheben

 

5. Den Teig mindestens für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen
6. Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen
7. Aus dem Teig Kugeln formen und auf dem Backblech verteilen. Je größer die Kugeln sind, umso weiter fließt der Teig
    auseinander. Achtet deshalb darauf, dass genug Platz zwischen den Kugeln ist, wenn ihr große Cookies backen wollt!
8. Die Cookies ca. 10 Minuten backen bis sie vollständig auseinandergeflossen sind und eine goldbraune Farbe haben

 

Übrigens: Solltet Ihr Teig übrighaben oder wollt Euch öfter frisch gebackene, warme Cookies machen, dann könnt ihr den Teig ganz einfach einfrieren. Formt Euch runde Kugeln, legt sie auf ein Brettchen, deckt sie mit Frischehaltefolie ab und stellt das Ganze in die Gefriertruhe. Der Teig hält sich gefroren ungefähr 3 Monate frisch! Um die Cookies dann zu backen legt die Kugeln einfach auf ein Backblech und backt sie bei 180 Grad ungefähr 12 Minuten.

Viel Spaß beim Naschen!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Bildnachweis: Joana Lohner