Spielen mit Rhythmus und Bewegung

von | 15. April 2020 | Eltern werden, Eltern sein, Freizeit!!!

Erst einmal ein „Dankeschön“ an die zahlreichen Kita-Mitarbeiterinnen, die uns alte und neue Tipps zur Beschäftigung mit Kindern geschickt haben! So können wir den Blog gut füllen mit Anregungen für Eltern, die in der Coronakrise viel Zeit daheim mit ihren Kindern verbringen.Agnes Voran vom Evangelischen Kindergarten Erlenstegen erinnert heute an Spiele mit Reimen und Rhythmen, die für kleine Kinder geeignet sind und die ihr vielleicht noch aus Eurer Kindheit kennt:

Bewegungsspiele mit dem Gymnastikball:

Ihr Kind auf dem Ball hüpfen lassen, dazu stellt man den Ball breitbeinig an die Wand damit er nicht wegrollt und dann das Kind hüpfen lassen.
Gemeinsam mit dem Kind auf dem Ball sitzen, oder nur das Kind auf den Ball setzen und dann den Vers aufsagen:

Schotterwagen, Schotterwagen, wir fahren mit dem Schotterwagen.
(mit den Beinen wackeln, so dass das Baby/ Kind sanft auf und ab hüpft)

Erst die kleinen feinen Steine,
(schnelle, kleine Bewegungen)

dann die großen, die so stoßen.
(größere, langsame Bewegungen)

Kurve links,
(Kind nach links schieben)

Kurve rechts,
(Kind nach rechts schieben)

und dann kommt ein Loch,
(einmal auf und ab hüpfen)

denn die Straße hat `nen Schaden und zum Schluss wird abgeladen.
(Kind sanft zur Seite rollen)

Gegenseitige Massage mit schönen Sprüchen bzw. Liedern, zum Beispiel:

Liedtext:
1.
Erst kommt der Sonnenkäferpapa,
dann kommt die Sonnenkäfermama!
Und hinterdrein, ganz klitzeklein
die Sonnenkäferkinderlein,
und hinterdrein, ganz klitzeklein,
die Sonnenkäferkinderlein.
2.
Sie haben rote Röckchen an
mit kleinen schwarzen Pünktchen dran.
So machen sie den Sonntagsgang
auf unsrer Gartenbank entlang.
So machen sie den Sonntagsgang
auf unsrer Gartenbank entlang.
3.
Sie schauen nach dem Wetter aus,
da wird gewiss ein Gewitter draus.
Erst schaut Papa, dann schaut Mama
und dann die ganze Käferkinderschar.
Erst schaut Papa, dann schaut Mama
und dann die ganze Käferkinderschar.
4.
Jetzt wollen sie auf die Wiese gehen
und all die schönen Blumen sehen.
Sie tanzen lustig Ringelreihn-
zuerst allein und dann zu zweien.
Sie tanzen lustig Ringelreihn-
zuerst allein und dann zu zweien.
5.
Nun muss das Spiel zu Ende sein,
denn müde sind die Käferlein.
Sie breiten ihre Flügel aus und
fliegen alle schnell nach Haus.
Sie breiten ihre Flügel aus und
fliegen alle schnell nach Haus.

Viel Spaß!

Infos der Stadt Nürnberg rund um Corona:
https://www.nuernberg.de/internet/stadtportal/coronavirus.html

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Bildnachweis: Foto Doris Reinecke