Sortieren, Schussern, Schwänzeklau…noch mehr Spielideen

von | 16. April 2020 | Freizeit!!!

An dieser Stelle erst einmal ein Dankeschön an die vielen Mitarbeitenden aus Kinder- und Familien- Einrichtungen, die uns ihre Ideen schicken.
Viele davon geben wir in diesen Wochen im Blog weiter an Eltern, die spontane Tipps suchen für die Beschäftigung ihrer Kinder.

Spielzeug aufräumen spielerisch…

Ein bisschen Ordnung schaffen ist auch nicht schlecht: Für kleinere Kinder ist es vielleicht ein Anreiz, gemeinsam die Spielsachen nach Farben zu sortieren.
Erst die Duplo- und Lego-steine, dann die Kuscheltiere, Puppen und alles andere…
Vielleicht macht ihr dann gemeinsam gleich weiter im Küchenschrank? Alle Plastikbehälter nach Farben sortieren usw?

Zeitung nicht nur lesen…

Oder Ihr verteilt Zeitungsstücke als „Inseln“ im Raum. Die Kinder dürfen sich zu Musik im Raum bewegen und wenn die Musik stoppt, müssen sie sich ganz schnell auf eine Insel flüchten. Um das Spiel zu erschweren, kann man die Inseln auch von Mal zu Mal kleiner falten.

Schwänzeklau: Die Kinder stecken sich hinten ein Stück Zeitung in die Hose. Nun geht es auf Kommando los und jeder versucht, den anderen das Zeitungsstück aus der Hose zu klauen. Wer die meisten Zeitungsschwänze hat, ist Gewinner(in).

Schusserspiele:

Schussern oder Murmeln – habt ihr die zuhause? Beim täglichen Spaziergang macht ihr auf dem Weg (im Park?) oder in eurem Hof oder Garten ein kleines Loch. Die Anzahl der Schusser, die ins Loch kommen, wird ausgemacht. Von der Linie aus wirft jeder seine Schusser in Richtung Loch.
Der Spieler, der die meisten Schusser ins Loch gebracht hat, beginnt: Er schiebt mit dem Zeigefinger die Murmeln, die außerhalb liegen, eine nach der anderen ins Loch. Erreicht eine ihr Ziel nicht, kommt der nächste dran.
Der letzte Schusser ist bedeutsam, weil er das Spiel entscheidet. Wer ihn ins Loch schiebt ist Sieger und gewinnt alle im Spiel eingesetzten Murmeln.

Viel Spaß miteinander – bleibt gesund und miteinander aktiv!

Infos rund um die Corona-Epidemie gibt es hier:
https://www.nuernberg.de/internet/stadtportal/coronavirus.html

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Bildnachweis: Foto Doris Reinecke, Doris Reinecke