Shortbread – ganz einfach!

von | 4. Oktober 2021 | Freizeit!!!, Nudeln mit ohne Soße!

Der Sommer ist zu Ende und ihr sitzt vielleicht auch wieder gerne gemütlich im Wohnzimmer, um bei einer Tasse Tee miteinander zu quatschen, den Kindern etwas vorzulesen oder gemeinsam was zu spielen.

Die klassische „Plätzchen-Zeit“ hat noch nicht angefangen, aber englisches Shortbread, das ist ja sowas Ähnliches und passt ganz hervorragend zu solchen Familiennachmittagen! Das würzig-süße Gebäck ist einfach zuzubereiten und die Kinder können mitmachen!

Ihr braucht:

  • 250 g weiche Butter
  • 125 g Zucker
  • 250 g Mehl
  • 125 g Grieß
  • ½ TL Salz

Butter und Zucker werden miteinander schaumig gerührt, dann rührt ihr Mehl, Grieß und Salz dazu.
Die Streuselmasse wird dann ordentlich mit den Händen geknetet.

Nun braucht ihr eine rechteckige Backform von etwa 20 x 25 cm. Legt sie mit Backpapier aus.
Der Teig wird schön gleichmäßig mit den Händen in die Form gedrückt und dann stecht ihr ihn regelmäßig mit einer Gabel ein.

Das Shortbread wird bei Ober-/Unterhitze 25 bis 30 Minuten gebacken und danach mit Zucker bestreut. Wenn es abgekühlt ist, schneidet ihr es zu „Shortbreadfingers“, etwa in der Größe von Fischstäbchen. Vorsichtig aus der Form nehmen …und genießen!

Guten Appetit!

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bildnachweis: Foto D.Reinecke, Foto D.REinecke