Knete selber machen

von | 14. April 2020 | Freizeit!!!

Hier habe ich ein Rezept für Euch, das nicht nur in der aktuellen Corona-Krise zur Alltagsbeschäftigung dienen kann, sondern auch eine generelle Alternative zu gekaufter Knete ist!

Zubereitungszeit: ca. 20 min.
Je nach dem, was euer Kind kann, könnt ihr es mitmachen lassen. Ein weiterer Vorteil dabei ist, dass die Kinder den Prozess mitbekommen, wie Knete entsteht und dass die Beziehung zwischen Euch und Euren Kindern gefestigt wird, wenn ihr viel miteinander gestaltet.

ZUTATEN
500 g Mehl
170 g Salz
3 EL Zitronensäure
7 El Öl
500 ml kochendes Wasser (das ist wichtig, damit die Masse geschmeidig wird)

ZUBEREITUNG
Ich habe meinen Mixer mit den Knethaken verwendet. Wenn der Teig abgekühlt ist, könnt ihr natürlich auch die Hände zum Kneten verwenden. Das macht auch mehr Spaß 😊
Alle trockenen Zutaten grob vermischen und dann das Öl hinzufügen. Das kochende Wasser nach und nach dazu geben und verkneten. Den Teig einige Minuten kneten, bis eine geschmeidige, weiche Masse entsteht.

Wenn Ihr die Knete einfärben möchtet, teilt ihr sie am Besten in mehrere Teile auf und gebt jedem Teil dann nach und nach etwas Lebensmittelfarbe hinzu. Je nach dem, wie intensiv ihr die Farben haben wollt, gebt ihr mehr Farbe hinzu.
Wobei ihr bei flüssiger Lebensmittelfarbe aufpassen müsst, dass die Masse letztendlich dann nicht zu matschig wird. Gute Erfahrungen habe ich mit Pulver-Lebensmittelfarbe gemacht, weil ich sie am Besten dosieren und verarbeiten konnte.

Aktuelles zur Coronakrise auf dem Stadtportal Nürnberg:

https://www.nuernberg.de/internet/stadtportal/index.html

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.