Klein und fein – gefüllte Champignons

von | 22. November 2019 | Nudeln mit ohne Soße!

Gefüllte Pilze könnt ihr warm, kalt oder lauwarm essen. Sie passen auf ein Fingerfood-Bufett ebenso wie auf die Antipastiplatte oder als Beilage zu Gegrilltem oder Käse.

So geht es:

  • Mittelgroße bis große Pilzköpfe vorsichtig aushöhlen, die Stiele ausbrechen.
  • Die kleingeschnittenen Stiele mit einem Ei, frisch geschnittenen Tomatenwürfelchen und Semmelbröseln verrühren.
  • Etwas Parmesan, Knoblauch, Pfeffer, Salz dazu geben. Wer mag, kann Speckwürfel hinzufügen.
  • Alles vorsichtig in die Pilze füllen.
  • Die Pilze auf Backpapier auf ein Blech oder in eine feuerfeste Form legen und etwa 20 Minuten lang bei 160 Grad überbacken.

Guten Appetit!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Bildnachweis: Doris Reinecke