Bohnenaufstrich selber machen

von | 22. April 2020 | Freizeit!!!, Nudeln mit ohne Soße!

 

Fast wie Leberwurst schmeckt dieser selbstgemachte Aufstrich, bei dessen Herstellung die Kinder prima mitmachen können!

Den Tofu schneidet ihr in kleine Stücke. Bewährt hat sich Räuchertofu. Die Bohnen spült ihr über einem Sieb kurz mit Wasser ab und lasst sie abtropfen.

In der Zwischenzeit schält und würfelt Ihr die Zwiebel und gebt zwei Teelöffel Majoran dazu. Da geht die getrocknete als auch die frische Variante.

Dann wascht Ihr die Petersilie und hackt sie fein.

 

Anschließend wird das Olivenöl in einer Pfanne erhitzt, die Zwiebeln darin glasig gedünstet, der Majoran dazu gegeben und kurz mitgedünstet. Das dauert keine 2-3 Minuten. Dann nehmt Ihr das vom Herd und lasst es abkühlen.

Nun gebt ihr alle Zutaten in einen Behälter und püriert sie, bis die Masse schön cremig ist. Zum Schluss könnt ihr nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen. Eventuell noch ein bisschen Olivenöl zugeben, wenn die Masse  sich nicht gut cremig rühren lässt.

(Ihr könnt aber auch beliebig anderes Öl verwenden)

In einem sauberen, verschließbaren Glas könnt ihr die “Leberwurst” ca. 1 Woche lang problemlos im Kühlschrank aufbewahren.

 

Zutaten für zwei Gläser:

 

200 g Tofu, geräucherten

1 Dose  Rote Kidney Bohnen

1 Zwiebel

3 EL Olivenöl

1 TL Petersilie, gehackt

2 TL frischer Majoran, gehackt
oder 1 1/2 TL Majoran getrocknet

1 Pr. Salz

1 Pr. Pfeffer

Aktuelle Infos zur Coronakrise unter:

https://www.nuernberg.de/internet/stadtportal/coronavirus.html

 

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Bildnachweis: Rawpixel