Aus Omas Küche: Rhabarber-Streuselkuchen

von | 8. Mai 2020 | Nudeln mit ohne Soße!

Süß und sauer, saftig-erfrischend ist dies Blechkuchenrezept, das mit geschlagener Sahne auch ein wunderbarer Nachtisch zu einem Grillen mit Freunden und Familie geeignet ist!

Das braucht Ihr dafür:

Für den Kuchen:

  • 250 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 300g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 kg Rhabarber

Für die Streusel:

  • 250 g Mehl
  • 125 g Butter
  • 110 g Zucker
  • 100 g gehackte Mandeln

Den Rhabarber waschen, schälen und in kleine Stücke schneiden.
Alle Kuchenzutaten nach und nach gut verrühren.
Den Teig auf einem mit Backpapier belegten Blech verstreichen.
Obendrauf verteilt ihr den Rhabarber.
Nun verknetet Mehl, Butter und Zucker für die Streusel und verteilt diese gleichmäßig auf dem Kuchen. Zum Schluß noch die gehackten Mandeln darüber streuen.
Bei etwa 170 – 175 Grad wird der Kuchen etwa 45 min gebacken.

Guten Appetit!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Bildnachweis: Foto D Reinecke