18. Nürnberger Familienbildungstag am 17. April online: Wut, Aggression, Trotz – starke Gefühle! Und jetzt?

von | 31. März 2021 | Eltern werden, Eltern sein, Miteinander leben, streiten, wachsen

Kennen Sie eigentlich unseren Nürnberger Familienbildungstag? Jedes Jahr im Frühjahr laden die neun Nürnberger Familienbildungsstellen und das Jugendamt Sie, liebe Eltern, zu einem aktuellen Erziehungsthema ins Eckstein ein – Der eckstein ist das Haus der evang.-luth. Kirche in Nürnberg. Es gibt einen Hauptvortrag, eine Infobörse zu den Angeboten der Familienbildungsstellen, einen Büchertisch, einen gemütlichen Austausch der teilnehmenden Eltern bei Kaffee, Tee und Brezeln sowie nachfolgend Workshops zur Vertiefung des Themas. NORMALERWEISE.

Seit letztem Jahr ist wegen der Auswirkungen der Corona-Pandemie alles anders. Eltern stehen jeden Tag wieder vor dem Problem, wie sie Homeoffice oder Arbeitszeiten außer Haus und gleichzeitig Homeschooling bewältigen sollen. Auch die Betreuung der Kinder ist oft schwer zu organisieren, besonders wenn die Unterstützung durch Einrichtungen wie Kitas, Mittagsbetreuung oder durch Verwandte und befreundete Familien zumindest zeitweise wegfällt.

Die Nürnberger Familienbildungsstellen und die Familienbildung im Jugendamt möchten Eltern in dieser schwierigen Zeit unterstützen – mit einem etwas anderen Familienbildungstag zu einem brandaktuellen Thema:

„Wut, Aggression, Trotz – starke Gefühle! Und jetzt?“

Zu diesem Thema spricht am Samstag, 17. April 2021, um 9.30 Uhr unser Hauptreferent Dr. Herbert Renz-Polster. Er ist Kinderarzt, Wissenschaftler, Buchautor und Vater von 4 Kindern. Er will Ihnen helfen, die starken Gefühle Ihrer Kinder zu verstehen und sie bei der Bewältigung dieser heftigen Emotionen zu unterstützen.
Dieses Jahr können Sie den Vortrag sogar ganz bequem von zu Hause anschauen und so einfacher mit Ihrem Alltag in Einklang bringen. Dazu müssen Sie sich nur online anmelden und bekommen dann den Link und den Zugangscode zugesandt.
Hinweis: Der Hauptvortrag findet mit Gebärdendolmetscherinnen statt!

Nach dem Vortrag laden wir Sie herzlich ein, an einem der Workshops der Familienbildungsstellen online teilzunehmen. Hier können Sie sich mit dem Thema noch näher beschäftigen, Neues kennen lernen und sich mit pädagogischen Fachkräften und anderen Eltern über Ihre eigenen Erfahrungen austauschen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und hoffen, dass Sie viele neue Anregungen für Ihren Erziehungsalltag erhalten, mehr Energie und Mut zum Durchhalten während der Pandemie bekommen und sich auch selbst bei einem interessanten Tag im Austausch mit anderen Eltern eine kleine Auszeit gönnen!

Sie können kostenlos an unserer Veranstaltung teilnehmen! Möglich ist dies durch das Engagement der Nürnberger Familienbildungsstellen und die Förderung des Freistaats Bayern, der den Familienbildungstag im Rahmen des Bayerischen Programms zur strukturellen Weiterentwicklung kommunaler Familienbildung und von Familienstützpunkten finanziell unterstützt.

 

Mehr Informationen und Online-Anmeldung unter https://www.nuernberg.de/internet/familienbildung/familienbildungstag.html

Wenn Sie schon neugierig geworden sind, lesen Sie doch gleich das Interview mit unserem Hauptreferenten Dr. Herbert Renz-Polster:

Wut, Aggression, Trotz – starke Gefühle! Und jetzt?

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich gern an uns: das Team der Familienbildung im Jugendamt unter familienbildung@stadt.nuernberg.de

 

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bildnachweis: © Sebastian Autenrieth